Ganztagsschulen

Der Verein Frau und Beruf plus ist Kooperationspartner in den drei Grundschulen in der Stadt Landsberg am Lech und der Carl-Orff Grund- und Mittelschule Dießen am Ammersee und somit Teil des Konzeptes der Ganztagesklassen.

Was macht eine Gebundene Ganztagsschule aus?

In jeder Klassenstufe von 1-4 gibt es eine Gebundene Ganztagsklasse, in der ihr Kind von 8:00 Uhr – 15:30 Uhr pädagogisch betreut wird.

Ein normaler Schultag gliedert sich in den Vormittag, an dem ihr Kind wie in einer Regelklasse den Unterrichtsstoff erlernt. Um 12:15 Uhr gibt es eine gemeinsame Mittagspause von ein und ein halb Stunden. Anschließend folgt eine weitere kleine Pause bis 14:00 Uhr, in der die Kinder im Freien spielen können. Beim darauffolgenden Nachmittagsprogramm bis 15:30 Uhr werden Hausaufgaben gemacht, gelernt und in verschiedenen Arbeitsgruppen gelesen, musiziert, gemalt und Sport gemacht.

Vorteile einer Ganztagsschule

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Lern- und Erholungsphasen
  • Chancengleichheit
  • Individuelle Betreuung
  • Angebot von Arbeitsgruppen (Lesen, Musik, Kunst, Sport und EDV)

Wir sind an den folgenden Schulen aktiv:

Zusätzlich ist der Verein Frau und Beruf plus ist Kooperationspartner mit der Mittelschule Landsberg und übernimmt an dieser die Betreuung für den offenen Ganztag

Was macht eine Offene Ganztagsschule aus?

Die Offene Ganztagsschule, oder kurz OGS, orientiert sich im Gegensatz zur Ganztagsschule überwiegend an der klassischen Unterrichtsstruktur der Halbtagsschule und bietet nach dem Unterricht ein zusätzliches, freiwilliges Nachmittagsprogramm. Jeweils zu Beginn des Schuljahres entscheiden die Eltern, ob ihre Kinder das Ganztagsangebot wahrnehmen.

Vorteile einer Offenen Ganztagsschule

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Mittagessen
  • Betreuung der Hausaufgaben
  • Förderangebote
  • Freizeitgestaltung
  • Arbeitsgruppen zu Themen wie Kreativität, Sport, Musik

Wir sind an der folgenden Schule aktiv: